Język polski English
LogForum Logo
Scopus Logo
Webofsc Logo

ISSN 1895-2038, e-ISSN:1734-459X

Manuskript einreichen
Subskriptionen
Journalmetriken
Indexiert in:
Creative Commons licence CC BY-NC (Attribution-NonCommercial)

Heft 4/ 2012, Aufsatz 6

Usman Yousaf, Rida Zulfiqar, Madiha Aslam, Mohsin Altaf

MARKENLOYALITäT IN DER KOSMETISCHEN INDUSTRIE

Zusammenfassung:

Einleitung: Die vorliegende Forschungsarbeit ist den Fragen der Markenloyalität gewidmet. Ziel der Arbeit war die Ermittlung von Einflussfaktoren wie Glaubwürdigkeit der Marke, Kenntnis der Marke, Marken-Image, Qualität des Marktempfanges sowie Kenntnis des Produktes, die den Aufbau der Markenloyalität mit einprägen.

Methoden: Die Daten, die der Analyse zugrunde liegen, wurden unter Studentinnen einer der Fakultäten der Universität Sargodha erfasst. Die endgültige Analyse wurde auf Grund von 125 richtigen Antworten durchgeführt. Zwecks Überprüfung der Skala-Glaubwürdigkeit wurde das Cronbach's Alpha-Statistikverfahren in Anspruch genommen. Die Methode der Regression wurde zum Durchtesten der Hypothese angewendet. Die Analyse der Korrelation dagegen wurde für die Zwecke einer Untersuchung des Verhältnisses zwischen den unabhängigen Variablen (Glaubwürdigkeit der Marke, Kenntnis der Marke, Marken-Image, Qualität des Marktempfanges sowie Kenntnis des Produktes) und der abhängigen Variable (Markenloyalität) beansprucht.

Ergebnisse und Fazit: Die Ergebnisse zeigten eine positive Abhängigkeit zwischen der Glaubwürdigkeit der Marke, der Kenntnis der Marke, dem Marken-Image und dem Marktempfang sowie der Kenntnis des Produktes (unabhängige Variablen) und der Markenloyalität (abhängige Variable) auf. Alle mit der Kenntnis der Marke verbundenen Variablen haben den größten Einfluss auf die Markenloyalität ausgeübt. Demzufolge war gemäß den Untersuchungsergebnissen die Marke L'Oreal am meisten erkennbar. Die Arbeit wurde auf der Universität Sargodha der Erforschung des Themenkomplexes Markenloyalität gewidmet. Das Ziel dieser Forschungen war in erster Linie, was hervorzuheben ist, die Festlegung, ob die kosmetische Industrie sich auf die Glaubwürdigkeit der Marke, die Kenntnis der Marke, das Marken-Image, die Qualität des Marktempfanges sowie die Kenntnis des Produktes zwecks Aufbau der Markenloyalität konzentrieren sollte. Nach dem Wissensstand der Autoren waren die betreffenden Untersuchungen dieser Art, die ersten, die an der Universität Sargodha vorgenommen wurden und denen die Untersuchung des Bewusstseins der Studenten hinsichtlich der Glaubwürdigkeit der Marke, der Kenntnis der Marke, des Marken-Images, der Qualität des Marktempfanges sowie der Kenntnis des Produktes in Bezug auf die kosmetischen Erzeugnisse zugrunde lag. Die Forschungsergebnisse sind wegen der geographischen Begrenzheit der in die Untersuchung einbezogenen Studentengruppe (nur eine Fakultät der Universität Sargodha) raummäßig eingeschränkt. Die betreffenden Forschungen können jedoch auf anderen Universitäten in Pakistan  fortgesetzt werden.

Schlußelworte: Glaubwürdigkeit der Marke, Kenntnis der Marke, Marken-Image, Qualität des Marktempfanges, Kenntnis des Produktes, Markenloyalität

Vollversion des Artikels in English in format: Adobe Acrobat pdf artykuł nr 6 - pdf

Streszczenie w jezyku polskim Streszczenie w jezyku polskim.

Abstract in English Abstract in English.

For citation:

MLA Yousaf, Usman, et al. "Studying brand loyalty in the cosmetics industry." Logforum 8.4 (2012): 6.
APA Usman Yousaf1, Rida Zulfiqar2, Madiha Aslam2, Mohsin Altaf2 (2012). Studying brand loyalty in the cosmetics industry. Logforum 8 (4), 6.
ISO 690 YOUSAF, Usman, et al. Studying brand loyalty in the cosmetics industry. Logforum, 2012, 8.4: 6.
EndNote BibTeX RefMan