Język polski English
LogForum Logo
Scopus Logo
Webofsc Logo

ISSN 1895-2038, e-ISSN:1734-459X

Manuskript einreichen
Subskriptionen
Journalmetriken
Indexiert in:
Creative Commons licence CC BY-NC (Attribution-NonCommercial)

Heft 4/ 2018, Aufsatz 3

Filip Odważny, Daniel Wojtkowiak, Piotr Cyplik, Michał Adamczak

DAS KONZEPT VON SMART FACTORY IM ZUSAMMENHANG MIT DER NACHHALTIGEN ENTWICKLUNG UND DEN MODELLEN DES GRÜNEN WACHSTUMS

Zusammenfassung:

Einleitung: Der Anstieg von Popularität und Interesse für die beiden betreffenden Aspekte sowie der Versuch einer Ermittlung von Zusammenhängen zwischen einem intelligenten Produktionsbetrieb und anderen Konzepten und Modellen stellten einen Ansporn für die Autoren der vorliegenden Arbeit dar, sich mit diesem Forschungsanliegen auseinanderzusetzen. Im Rahmen des dargebotenen Beitrags wurde also eine eingehende Beurteilung des Konzeptes von Smart Factory, insbesondere dessen Analyse im Kontext des Konzeptes der nachhaltigen Entwicklung und des grünen Wachstums projiziert. Das Ziel der Arbeit war es,  die Erkenntnislücke, die wegen des Mangels an betreffenden Forschungsarbeiten entsteht, zu identifizieren. Das bezieht sich hauptsächlich auf die Forschungsvorhaben, die der Anbindung des Konzeptes von Smart Factory an die Konzepten des Lean- oder Agile-Managements sowie dem grünen Wachstum und der nachhaltigen Entwicklung gewidmet sind.

Methoden: Aufgrund einer Fachliteraturübersicht wurde eine Analyse von in den Datenbasen Web of Science oder Scopus enthaltenen Veröffentlichungen durchgeführt. Die Identifizierung der betreffenden Erkenntnislücke war dank der Analyse des Auftretens der schlüsselhaften Konzepten in den von den Autoren ausgewählten Forschungsarbeiten möglich. Die gewonnenen Beiträge und Daten wurden demzufolge in Form von Tabellen aufgelistet, wodurch eine Datenbank mit den die bestimmten Kriterien erfüllenden Veröffentlichungen entstanden ist.

Ergebnisse und Fazit: Es wurde kein Beitrag, der sich gleichzeitig mit der Thematik von  Smart Factory im Zusammenhang mit den Konzepten des Lean- oder Agile-Managements auseinandergesetzt hätte, wahrgenommen.  Die Fachliteraturübersicht samt deren Analyse wies darauf hin, dass die Autoren von Forschungsarbeiten die Methoden des Lean- oder Agile-Managements kaum wahrnehmen und nur sehr selten sie als eine Chance für das Konzept von Smart Factory ansehen, indem sie diese Konzepte nicht miteinander verbinden. Auf Grund der durchgeführten Übersicht der betreffenden Forschungsarbeiten war jedoch die Feststellung nicht möglich, ob eine solche Verbindung überhaupt in Frage kommt und in welchem Zusammenhang gegebenenfalls die Konzepte zueinander stehen würden. Die angeführte Fragenstellung scheint aber durchaus interessant zu sein und für weitere Erforschungen empfehlenswert. Sie sollte als eine wichtige Forschungslücke angesehen werden. Laut der Aussage der Autoren bestehen die Chance und der Bedarf, die Lean- und Agile-Methoden im Management von Produktion, Beständen und Prozessen anzuwenden..

Schlußelworte: Smart Factory, nachhaltige Entwicklung, grüner Wachstum, systematische Fachliteraturübersicht, Industry 4.0

Vollversion des Artikels in English in format: Adobe Acrobat pdf artykuł nr 3 - pdf

Streszczenie w jezyku polskim Streszczenie w jezyku polskim.

Abstract in English Abstract in English.

DOI: 10.17270/J.LOG.2018.301
For citation:

MLA Odważny, Filip, et al. "Smart Factory within sustainable development and green growth concepts." Logforum 14.4 (2018): 3. DOI: 10.17270/J.LOG.2018.301
APA Filip Odważny1, Daniel Wojtkowiak1, Piotr Cyplik1, Michał Adamczak2 (2018). Smart Factory within sustainable development and green growth concepts. Logforum 14 (4), 3. DOI: 10.17270/J.LOG.2018.301
ISO 690 ODWAżNY, Filip, et al. Smart Factory within sustainable development and green growth concepts. Logforum, 2018, 14.4: 3. DOI: 10.17270/J.LOG.2018.301
EndNote BibTeX RefMan