Język polski English
LogForum Logo
Scopus Logo
Webofsc Logo

ISSN 1895-2038, e-ISSN:1734-459X

Manuskript einreichen
Subskriptionen
Journalmetriken
Indexiert in:
Creative Commons licence CC BY-NC (Attribution-NonCommercial)

Heft 4/ 2015, Aufsatz 4

Roman Domański, Marek Fertsch

INTEGRATION VON FERTIGUNG UND VERSORGUNG IN DER SCHLANKEN PRODUKTION GEMÄß DER LOGIK NACH DER METHODE LOSGRÖßE AUF LOSGRÖßE - FORSCHUNGSERGEBNISSE

Zusammenfassung:

Einleitung: Die durchgeführten Literaturstudien und die Wahrnehmungen von Business-Praktika ergeben, dass die Integration der Fertigung mit der Beschaffung hinsichtlich der eingesetzten Tools einen relativ wenig erforschten Wissenschaftsbereich der Logistik darstellt. Der Autor ist der Ansicht, dass die die Integration anbetreffenden Veröffentlichungen sich meistens auf ausgewählte, detaillierte Aspekte konzentrieren und eher einen postulativen Charakter besitzen. Gleichzeitig beobachtet man einen Mangel von konkreten, einsetz- und brauchbaren Lösungen (Tools) für praktische Anwendung.

Methoden: Die Forschungsarbeiten wurden im Zeitraum 2009-2010 in einem der großpolnischen Unternehmen für mechnische Verarbeitung durchgeführt. Die Lösung des Forschungsproblems erfolgte anhand eines Autorkonzeptes - mithilfe eines Integrationsmodells. In Anlehnung an den Ist-Zustand des ausgewählten Unternehmens (industrielle Echt-Daten) wurde ein Lösungskozept und dessen Kostenanalyse in Form einer Fallstudie erarbeitet.

Ergebnisse: In der ganzen Gruppe der ausgesonderten Material-Indexe zeigte man eine halbwertmäßige Prüfbarkeit der Ergebnisse (obwohl in zwei von drei Fällen die Kostendifferenzen zuungunsten der Methode Losgröße auf Losgröße nicht groß bemessen waren) auf. Angesichts der Struktur des behandelten Sortiments erzielte man fuer die fuer die LaL-Methode (Gruppe AX) charakteristischen Positionen eine weitgehende Übereinstimmung der Ergebnisse in Höhe von 67%.

Fazit: Das formulierte Forschungsproblem und das Ergebnis dessen Lösung (lediglich 6 Materialpositionen) stellen hohe Herausforderungen (Orthodoxie) an die Voraussetzungen der Einführung dar. Das Lösungskonzept findet unter den betreffenden, organisatorischen Bedingungen (das analysierte Unternehmen) ein eher schmales Anwendungsgebiet. Dies sollte mit unabhängigen Forschungen dieser Art in anderen Unternehmen noch bestätigt werden.

Schlußelworte: Losgröße auf Losgröße (LaL), Aussonderung des Sortiments, Simulation von Vorratskosten

Vollversion des Artikels in English in format: Adobe Acrobat pdf artykuł nr 4 - pdf

Streszczenie w jezyku polskim Streszczenie w jezyku polskim.

Abstract in English Abstract in English.

DOI: 10.17270/J.LOG.2015.4.4
For citation:

MLA Domański, Roman, and Marek Fertsch. "INTEGRATION OF PRODUCTION AND SUPPLY IN THE LEAN MANUFACTURING CONDITIONS ACCORDING TO THE LOT FOR LOT METHOD LOGIC - RESULTS OF RESEARCH." Logforum 11.4 (2015): 4. DOI: 10.17270/J.LOG.2015.4.4
APA Roman Domański, Marek Fertsch (2015). INTEGRATION OF PRODUCTION AND SUPPLY IN THE LEAN MANUFACTURING CONDITIONS ACCORDING TO THE LOT FOR LOT METHOD LOGIC - RESULTS OF RESEARCH. Logforum 11 (4), 4. DOI: 10.17270/J.LOG.2015.4.4
ISO 690 DOMAńSKI, Roman, FERTSCH, Marek. INTEGRATION OF PRODUCTION AND SUPPLY IN THE LEAN MANUFACTURING CONDITIONS ACCORDING TO THE LOT FOR LOT METHOD LOGIC - RESULTS OF RESEARCH. Logforum, 2015, 11.4: 4. DOI: 10.17270/J.LOG.2015.4.4
EndNote BibTeX RefMan