Język polski English
LogForum Logo
Scopus Logo
Webofsc Logo

ISSN 1895-2038, e-ISSN:1734-459X

Manuskript einreichen
Subskriptionen
Journalmetriken
Indexiert in:
Creative Commons licence CC BY-NC (Attribution-NonCommercial)

Heft 4/ 2015, Aufsatz 2

Marcin Świtała, Edyta Klosa

DETERMINANTEN DER LOGISTISCHEN ZUSAMMENARBEIT IN DER LIEFERKETTE - AUSGEWÄHLTE UNTERSUCHUNGS- ERGEBNISSE DER BEFRAGUNG VON LOGISTISCHEN DIENSTLEISTUNGSANBIETERN UND IHREN KUNDEN

Zusammenfassung:

Einführung: Der Artikel konzentriert sich auf die ausgewählten Aspekte der Zusammenarbeit der logistischen Dienstleistungsanbietern mit ihren Kunden, mit besonderer Rücksicht auf die Ergebnisse der Vergleichsanalyse von Bedeutungsbewertung der Determinanten, die sowohl für ihren Umfang und Charakter als auch für die Dienstleistungsqualität und Veränderungen in der  Kundendienstpolitik verantwortlich sind.

Methoden: Das besprochene Forschungsproblem wurde anhand der direkten Untersuchungen durchgeführt, die mit der Anwendung der Fragebogenmethode  unter  50 logistischen Dienstleistungsanbietern und 50 Unternehmen erstellt wurden. Die Untersuchungsprobe wurde zielgerecht angepasst. In der statistischen Auswertung wurden unterschiedliche Verfahren wie: der Chi-Quadrat-Unabhängigkeitstest und der U Mann-Whitney-Test, sowie die V-Cramer und die Rho-Spearman Korrelation angewendet.

Ergebnisse: Es wurden relevante statistische Unterschiede in der Beurteilung der Zusammenarbeit zwischen den untersuchten Gruppen festgestellt. Die Hauptabweichungen betrafen das Niveau der Zufriedenheit der Kunden sowie die Bewertung des Einflusses  der Preise von geleisteten  Dienstleistungen und die Kompetenz der sie bedienenden Mitarbeiter auf den Verlauf der Zusammenarbeit.  Für die Kunden, die größere Zufriedenheit wegen der Zusammenarbeit mit den Dienstleistungsanbietern aufweisen,  war die Qualität der Dienstleistungen von Bedeutung. Hingegen haben die Dienstleistungsanbieter den größten Wert auf  den Preis gelegt. Es wurden auch die Unterschiede in den Antworten, die die Veränderung der Dienstleistung betreffen, festgestellt, vor allem in Bezug auf logistisches Potenzial, schadenfreie Lieferungen und Informationsaustausch.

Fazit: Die Gruppe der Dienstleistungsempfänger erwies sich als wenig anspruchsvoll hinsichtlich der logistischen Kundenbedienung. Die Kunden beauftragten vor allem routinemäßige Leistungen, deren Ausführung keine Sonderkenntnisse von Dienstleistungsanbietern erfordert haben. Höchstwahrscheinlich gerade deswegen hielten die Anbieter/Empfänger der Ladungen Beziehungen zu der größten Zahl der Subjekte. Sie haben auch keine Notwendigkeit empfunden, neue fortgeschrittene Stufen der Zusammenarbeit aufzubauen, worauf die Vertreter der zweiten Gruppe großen Wert gelegt haben. Die in der Untersuchung gezeigten Unterschiede, sowohl diese, die die Wichtigkeit der Hierarchie von einzelnen Determinanten betreffen, als auch diese, die den Servicestandard betreffen, sollen daher von den Dienstleistungsanbietern während der weiteren Zusammenarbeit mit Kunden berücksichtigt werden.

Schlußelworte: logistische Dienstleistungsanbieter, Kunden, Zusammenarbeit, logistische Kundenbedienung, Zufriedenheit

Vollversion des Artikels in English in format: Adobe Acrobat pdf artykuł nr 2 - pdf

Streszczenie w jezyku polskim Streszczenie w jezyku polskim.

Abstract in English Abstract in English.

DOI: 10.17270/J.LOG.2015.4.2
For citation:

MLA Świtała, Marcin, and Edyta Klosa. "The determinants of logistics cooperation in the supply chain - selected results of the opinion poll within logistics service providers and their customers." Logforum 11.4 (2015): 2. DOI: 10.17270/J.LOG.2015.4.2
APA Marcin Świtała, Edyta Klosa (2015). The determinants of logistics cooperation in the supply chain - selected results of the opinion poll within logistics service providers and their customers. Logforum 11 (4), 2. DOI: 10.17270/J.LOG.2015.4.2
ISO 690 ŚWITAłA, Marcin, KLOSA, Edyta. The determinants of logistics cooperation in the supply chain - selected results of the opinion poll within logistics service providers and their customers. Logforum, 2015, 11.4: 2. DOI: 10.17270/J.LOG.2015.4.2
EndNote BibTeX RefMan