Język polski English
LogForum Logo
Scopus Logo
Webofsc Logo

ISSN 1895-2038, e-ISSN:1734-459X

Manuskript einreichen
Subskriptionen
Journalmetriken
Indexiert in:
Creative Commons licence CC BY-NC (Attribution-NonCommercial)

Heft 2/ 2015, Aufsatz 8

Maciej Urbaniak

DIE ROLLE DES KONZEPTES DER SOZIALEN VERANTWORTUNG DER UNTERNEHMEN BEIM AUFBAU VON BEZIEHUNGEN IN DER LIEFERKETTE

Zusammenfassung:

Einleitung: Das Ziel dieses Artikels besteht darin, die Bedeutung des Konzepts der sozialen Verantwortung der Unternehmen beim Aufbau von partnerschaftlichen Verhältnissen in der Lieferkette zu bestimmen. In letzter Zeit kann man bemerken, dass immer mehr internationale Unternehmen beim Einführen ihrer Strategien, welche auf der Idee der ausgewogenen Entwicklung basieren, ihre Lieferanten bewerten und sie nach den Ethik-Standards beim Betreiben des Gewerbes einschätzen. 

Methoden: In diesem Artikel wurden die Anforderungen der internationalen Konzerne untersucht, welche beim Einführen von Konzeptelementen der sozialen Verantwortung der Unternehmen an ihre Lieferanten gestellt werden.

Ergebnisse: Die Ergebnisse der an Praxisbeispielen dargestellten Analysen zeigen, dass die Unternehmen, welche Erwerber sind,  oft sehr detaillierte Standards des ethischen Verhaltens (Supplier Conduct Principles, Principles and Standards of Ethical Supply Management Conduct) und Anleitungen zu deren Einführung (Supply Chain CSR Deployment Guidebook, Purchasing Way, Supplier Sustainability Program Manual) den Lieferanten gegenüber definieren. Sie erstellen Programme (Supply Chain Social Responsibility Programs), führen Projekte (Supplier Responsibility Projects) ein und bereiten Kontrolllisten (Supply Chain CSR Checklist) vor, welche u.a.: zur Selbsteinschätzung der Kontrahenten dienen.

Fazit: Wenn man die globalen Trends beobachtet, kann man deutlich sehen, dass die Lieferanten in letzter Zeit  immer öfter in Bezug auf ihre Erfüllung von Grundsätzen der ausgewogenen  Entwicklung bewertet werden, sich nach den ökonomischen Aspekten (die hohe technische Qualität, Versorgungssicherheit, wettbewerbsfähige Preise, stabile Finanzlage, die Einhaltung der gesetzlichen Anforderungen), Umwelt- sowie sozialen Aspekten (Prinzipien, die auf der Idee des Global Compact basieren) richten. Man kann auch bemerken, dass viele internationale Unternehmen beim Unterschreiben der Verträge mit Lieferanten von ihnen auch verlangen, dass sie die Erklärung unterzeichnen, welche sie dazu verpflichtet, das Konzept der sozialen Verantwortung der Unternehmen durch die Anwendung der in den Klauseln enthaltenen, so genannten Geschäftspraktiken (Statement on Business Practices) und die Einhaltung der Umweltschutz-Anforderungen  (Supplier Social & Environmental Responsibility Agreement) effektiv einzuführen.

Schlußelworte: Beziehungen mit Lieferanten, soziale Verantwortung der Unternehmen, ausgewogene, dauerhafte Entwicklung der Unternehmen, Lieferkette

Vollversion des Artikels in English in format: Adobe Acrobat pdf artykuł nr 8 - pdf

Streszczenie w jezyku polskim Streszczenie w jezyku polskim.

Abstract in English Abstract in English.

DOI: 10.17270/J.LOG.2015.2.8
For citation:

MLA Urbaniak, Maciej. "The role of the concept of corporate social responsibility in building relationships in the supply chain." Logforum 11.2 (2015): 8. DOI: 10.17270/J.LOG.2015.2.8
APA Maciej Urbaniak (2015). The role of the concept of corporate social responsibility in building relationships in the supply chain. Logforum 11 (2), 8. DOI: 10.17270/J.LOG.2015.2.8
ISO 690 URBANIAK, Maciej. The role of the concept of corporate social responsibility in building relationships in the supply chain. Logforum, 2015, 11.2: 8. DOI: 10.17270/J.LOG.2015.2.8
EndNote BibTeX RefMan