Język polski English
LogForum Logo
Scopus Logo
Webofsc Logo

ISSN 1895-2038, e-ISSN:1734-459X

Manuskript einreichen
Subskriptionen
Journalmetriken
Indexiert in:
Creative Commons licence CC BY-NC (Attribution-NonCommercial)

Heft 1/ 2015, Aufsatz 6

Roman Domański, Michał Adamczak, Bernd Hentschel

MODELLING AND SIMULATION OF THE INTEGRATION OF THE SUPPLY CHAIN OF FORWARD AND BACKWARD TYPE

Zusammenfassung:

Einleitung: Die Integration wird neben Synergie und Konvergenz als eine der dominierenden Ausrichtungen der gegenwärtigen Logistik angesehen. Der Zusammenschluss von Subjekten in Lieferketten ermöglicht eine weitgehende Integration  von Aktivitäten und erlaubt es, den immer spezifischer werdenden Anforderungen der Kunden effektiv und wirtschaftlich vorteilhaft gerecht zu werden. In der Zeit der ausgewogenen und nachhaltigen Entwicklung wächst das Interesse für die Inanspruchnahme von Sekundärstoffen in Verbindung mit der Möglichkeit einer Konsolidierung der logistischen Aktivitäten. Angesichts der Analyse der betreffenden wissenschaftlichen Literatur (Integrationsmodelle)  und der Wahrnehmung von Beispielen aus der Wirtschaftspraxis stellen die Lieferketten vom Typ forward und backward (in zwei Richtungen) einen sich sehr intensiv entwickelnden Bereich der Logistik dar.

Methoden: Die vorliegende Arbeit beinhaltet ein autoreneigenes Modell sowie eine autoreneigene Methodik für die Modellierung der Integration der Lieferkette, in der der Materialfluss vom Typ forward (vorwärts) und backward (in zwei Richtungen) vorkommt. Das empirische Material erzielte man in Folge der Modellierung und Simulation von Prozessen im Medium  iGrafx Process 2013 for Six Sigma, wobei bei der Planung von Experimenten auch das Minitab 17-Paket in Anspruch genommen wurde.  Im Rahmen der Arbeit griff man nach der Methode der Verifizierung statistischer Hypothesen. Eingans wurde eine Überprüfung der Korrelation zwischen dem Niveau der Integration und dem globalen Niveau des Kundenservices innerhalb der Lieferkette mittels der Methode des Pearson-Koeffizienten durchgeführt. Man hat dabei auch einen Test für die Relevanz des Korrelationskoeffizienten unter Anwendung der T-Statistik vorgenommen. Demzufolge wurde eine Verifizierung der statistischen Hypothese in Anlehnung an den Test, der mit Hilfe der Z-Statistik überprüft wird, durchgeführt. 

Ergebnisse: Die Ergebnisse des Autoren-Teams weisen eindeutig auf eine hohe Korrelation zwischen dem Niveau der Integration der Lieferkette und dem Niveau des Kundenservices (der Wert des Koeffizienten der Pearson-Korrelation und die Resultate des statistischen T-Testes) hin.  Die detailierten statistischen Forschungen der Autoren projizieren die Tatsache, laut deren das Erheben der Integration von niedriegeren auf die höheren Niveaus von Integrationszuständen einen Anstieg des Mittelwertes des Koeffizienten in bezug auf das Niveau des Kundenservices (Resultate der Z-Statistik) zur Folge hat.  Der Analyse des Koeffizienten des Niveaus des Kundenservice ist also zu entnehmen, dass er mit dem Anstieg des Integrationsniveaus wächst.

Fazit:  Gemäß  den Integrationszielen sollen die Integrationssysteme mit einer größeren Handlungsfreiheit ausgestattet werden. Einer der postulierten Vorteile ("Effekte")  der Integration der Lieferkette ist u.a. die Möglichkeit der Erzielung eines höheren Niveaus des Kundenservices. Die vom Autoren-Team gewonnenen Forschungsergebnisse bestätigen die betreffenden, quantitativen und nicht nur die beschreibenden Gegebenheiten und Zustände, was den wissenschaftlichen Anschauungen   und praktischen Erkundungen entgegentritt. Die aus den Forschungsarbeiten resultierenden Ergebnisse motivieren die daran Interessierten zur Aufnahme von Integrationsaktivitäten innerhalb der Lieferketten vom Typ forward und backward.

Schlußelworte: Lieferketten vom Typ forward und backward, Modelle der Lieferkette, Methodik für die Integration der Lieferkette, Niveau des Kundenservices in der Lieferkette

Vollversion des Artikels in English in format: Adobe Acrobat pdf artykuł nr 6 - pdf

Streszczenie w jezyku polskim Streszczenie w jezyku polskim.

Abstract in English Abstract in English.

DOI: 10.17270/J.LOG.2015.1.6
For citation:

MLA Domański, Roman, et al. "Modelling and simulation of the integration of the supply chain of forward and backward type." Logforum 11.1 (2015): 6. DOI: 10.17270/J.LOG.2015.1.6
APA Roman Domański1, Michał Adamczak1, Bernd Hentschel2 (2015). Modelling and simulation of the integration of the supply chain of forward and backward type. Logforum 11 (1), 6. DOI: 10.17270/J.LOG.2015.1.6
ISO 690 DOMAńSKI, Roman, ADAMCZAK, Michał, HENTSCHEL, Bernd. Modelling and simulation of the integration of the supply chain of forward and backward type. Logforum, 2015, 11.1: 6. DOI: 10.17270/J.LOG.2015.1.6
EndNote BibTeX RefMan